Header

SCK gegen SG Marzell II 2:1 (1:1)

Hallo Sportsfreunde, der SC Kleinkems absolvierte am Freitag, den 09. September das Heimspiel gegen die Sportsfreunde aus Marlsburg-Marzell.

Die ersten 20 Minuten konnten wir den Ball schön in den eigenen Reihen laufen lassen und das Spiel offensiv gestalten. Es war Brian Gutjahr der eine Kopfballvorlage von Erkan im Nachschuss über die Linie zur 1:0 Führung drückte.

In der Folgezeit verloren wir unsere Linie, das Stellungsspiel, Zweikämpfe, Passgenauigkeit und irgendwie auch die Lust. Bei einem Freistoß konnte unser Schlussmann den Ball nicht unter Kontrolle bringen und so war es der nachsetzende Spieler aus Marlsburg der den Ball zum Ausgleich ins Tor schießen konnte. Mit diesem Ergebnis gingen beide Mannschaften in die Halbzeit.

Beide Mannschaften versuchten in der zweiten Hälfte mit ihren Möglichkeiten die Führung zu erzielen, was leider auf beiden Seiten durch viele Fehlpässe unterbrochen wurde. Der SC Kleinkems wurde durch einen Lattenkracher des Gastes geweckt und wurde in den letzten 20 Minuten stärker und erspielte sich zahlreiche Torchancen. Dimitri Zaharov, Nino Ame, Yücel Erkan, Massimo Fallico und Samuel Samcuso schafften es nicht den erlösenden Torschutz zu erzwingen.

Bis zur 89. Minuten mussten die Zuschauer, Fans und Mannschaftsverantwortlichen warten bis der Siegtreffer durch Samuel Mancuso gelang.

Fazit dieser Partie: Es wäre vielleicht ein Unentschieden gerecht gewesen, doch wer bis zum Schluss kämpft und geduldig weiterspielt, der gewinnt auch mal ein nicht so gutes Spiel.

Das nächste Spiel findet am 18. September um 10:30 Uhr in Friedlingen sein. Der Gegner wird die Zweite des FC Friedlingens sein. Das Spiel wird das Duell des aktuell Vierten gegen den Fünften sein. Die Mannschaft würde sich über Unterstützung freuen.

Zum Einsatz kamen: Beckmann Alexander, Timo Grassinger, Tim Mehlin, Andrea Fontanetta, Brian Gutjahr, Erkan Yücel, Francesco Galeazzo, Dimitrij Zaharov, Samuel Mancuso, Marvin Gutjahr, Moritz Rasch, Nino Ame, Michael Svoboda und Massimo Fallico.

Dieser Beitrag wurde 301 mal aufgerufen.

Geschrieben von Willi Gangwisch am 12.09.16 um 15:51 Uhr

Startseite